Bereiche und Ansprechpartner/innen

Kontakt

Name

Susanne Isfort

Koordinierende Geschäftsführerin

Telefon

work
+49 241 80-80092

E-Mail

E-Mail

Kontakt

Name

Marc Dohmen

Stellvertreter der koordinierenden Geschäftsführerin

Telefon

work
+49 241 80 37714

E-Mail

E-Mail
 

Geschäftsführung

Dr. med. Susanne Isfort
Koordinierende Geschäftsführerin CTC-A

Tel.: +49 241 80-80092
Fax: +49 241 80-3380092

Postanschrift

Uniklinik RWTH Aachen
Center for Translational & Clinical Research Aachen
Pauwelsstraße 30, 52074 Aachen

 

Dr. med. Susanne Isfort ist Fachärztin für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie. Sie blickt auf eine mehr als zehnjährige Erfahrung in der Planung und Durchführung klinischer Studien zurück und hat als Rotationsärztin in der Deutschen CLL-Studiengruppe bereits verschiedene Studienprojekte betreut.

Parallel hierzu war sie an der Leitung des Studienzentrums der Medizinischen Klinik I der Universität zu Köln beteiligt. Nach ihrem Wechsel an die Uniklinik RWTH Aachen hat sie an der Planung, Initiierung und Durchführung von multizentrischen Studien (sowohl klinische Studien als auch Registerprojekte) auf dem Gebiet der Myeloproliferativen Neoplasien mitgewirkt. Diese Arbeiten haben maßgeblich zur Bildung einer neuen deutschen Studiengruppe auf diesem Forschungsgebiet beigetragen.

Seit 2015 leitet Dr. Susanne Isfort das Studienzentrum der Medizinischen Klinik IV der Uniklinik RWTH Aachen – seit 2018 als stellvertretende Leitung. 2017 wurde sie zur koordinierenden Geschäftsführerin des „Center for Translational & Clinical Research Aachen (CTC-A)“ ernannt.

Ihr Verantwortungsbereich umfasst unter anderem die Risikobewertung klinischer Studienvorhaben als Basis der Beratung des Dekans bezüglich der Übernahme der Sponsorvertretung für eigeninitiierte klinische Forschung, die durch das Arzneimittel- oder Medizinproduktegesetz reguliert wird. Zu ihren Kernaufgaben zählen weiterhin die kontinuierliche Etablierung von Verbesserungsprozessen und die Entwicklung neuer Datenbanklösungen zur Optimierung der Kommunikation in den Studienteams.