Physik und nukleare Abrüstung

10.10.2017
Dr. Malte Göttsche bekommt seine Urkunde von Dr. Wilhelm Krull überreicht. Urheberrecht: Martin Bühler für VolkswagenStiftung

Herr Dr. Malte Göttsche wurde ein Freigeist-Stipendium der Volkswagenstiftung verliehen. 

Herr Göttsches Arbeitsgebiet ist höchst ungewöhnlich: Mit wissenschaftlichem Know-How will er zur Kontrolle der Kernwaffen beitragen. Er wird versuchen ein Inventar an waffenfähigem Spaltmaterial zu erstellen und Kontrollmethoden zu entwickeln; weltweit, unter Berücksichtigung der Produktionswege, der Brennstoffkreisläufe und des weiteren Verbleibs der Materials.
In Aachen wird seine Arbeitsgruppe unterstützt von:
Prof. Martin Frank, aices
Prof. Ralph Rotte, Institut für Politische Wissenschaft
und von unserem Institut. Hier unten die Ausschreibung einer Doktorandenstelle in der neuen Arbeitsgruppe.

 

Volkswagenstiftung

Doktorandestelle